Total War: Attila - Release, Reviews, Make War Not Love

Heute ist es soweit! Total War: Attila wurde vor ein paar Stunden auf Steam freigeschaltet und alle, die es bereits vorab heruntergeladen hatten, konnten schon mit dem spielen beginnen. Auch wenn die Kritik anfangs stark aufgebraust war und ich selbst von diesem Titel nicht überzeugt war, so konnte das Spiel dennoch überzeugen. Mit vielen neuen Features und einer netten Auswahl an interessanten Fraktionen startet die Total War - Reihe in das Ende der Antike (800v.Chr. - 600n.Chr.) und zeichnet den Beginn des Mittelalters. Während das Oströmische Reich überdauerte und oft auch Byzantinisches Reich genannt wurde, versank das Weströmische Reich im Schatten der Eroberung und unter dem Ansturm der keltischen und germanischen Stämme im Chaos. Dieses atemberaubende Setting ist nun mit Total War: Attila spielbar und es ist natürlich wieder möglich die Geschichte zu ändern.

Auf Weiterlesen zur ganzen News!

Der Total War - Let´s Player Cornilius Drag versucht das scheinbar unmögliche und beginnt, wie von seiner Community gewünscht, ein Let´s Play mit dem Weströmischen Reich auf 'Sehr Schwer'.

Des Weiteren spielt "Tante Günna" (/Günther Shadow) die Sachsen. Er wird aber noch ein Let´s Play zu den Hunnen machen.

Falls ihr Lust habt euch in Reviews zu versenken, so könnt ihr das gerne tun. Creative Assembly hat hierfür extra ihr Titelbild auf Facebook gewechselt, aber auch einen Forenthread mit Links zu Reviews der unterschiedlichen Sprachen angelegt.

Außerdem hat Creative Assembly zusammen mit dem Historiker Dr Paul Harrison ein kleines Dokumentarfilmchen über die Hunnen gedreht. Gepaart mit Gameplay aus Total War: Attila und Aufnahmen der beiden Hunnenreiter aus dem Hunboxing erfahren wir alles Wissenswerte über Attila und das Reitervolk der Hunnen.

Ihr erinnert euch sicherlich an das Make War Not Love Event letztes Jahr an Valentinstag. Dieses Jahr gab es das natürlich wieder.  Spieler der Community von Company of Hereos 2 und Total War: Rome 2 kämpften um den Sieg. Leider gewann Company of Heroes und wir müssen uns auf ein Revanche nächstes Jahr (hoffentlich?!) vertrösten.

Zu guter Letzt noch etwas für all jene, die sich Attila noch nicht gekauft, oder es aufgrund von Arbeit und Abwesenheit vom heimatlichen Spielerechner nicht spielen können: Die Total War Encyclopedia! Vorab kann hier die Kampagne geplant, sich über alles mögliche informiert werden.